Punch ‘N’ Judy

Punch ‘N’ Judy eröffnen das Piratenabenteuer 2020 Der Rheinländer an sich und der Kölner im Speziellen schreiben Tradition groß. Von Tradition spricht man bei uns in der Regel dann, wenn sich ein Ereignis im 3. Jahr wiederholt. Unsere Freunde von Punch n Judy schicken sich an, solch eine Tradition bei uns zu etablieren, denn in diesem Jahr werden Sie das das Piratenabenteuer Zülpich im 2. Jahr in Folge musikalisch eröffnen. Wie schon in 2019 starten Sie mit einem Power Gig das Spektakel auf der Hauptbühne am Stormy Friday, den 07.08.2020 – Wir freuen uns sehr, dass es 2020 wieder klappt und bedanken uns besonders dafür, dass die Band so treu zu uns hält.

 

Mac Cabe & KaNaka

MacCabe & KaNaka stehen seit ihrer Gründung im Jahr 2013 für ehrliche und authentische Folk-Musik. Bereits als Duo war eines der unverkennbaren Charaktereigenschaften dieser Band der äußerst kraftvolle Gesang der sich besonders bei ihren Shantys und A capellas entfaltet und dem Publikum den Eindruck vermittelt direkt an bord eines Schiffes zu sein und harte Arbeit zu leisten. Auch die Fähigkeit mit akustischen Instrumenten wie Gitarre, Bodhrán und Mandoline einen musikalischen Druck zu erschaffen der dem Publikum ordentlich einheizt ist ein Qualitätsmerkmal dieser Band.

Legen die mittlerweile vier Musiker mit ihrem Salzwassercharme erst einmal richtig los, ist Stimmung garantiert. Denn ganz nach dem Motto “Teil des Schiffes -- Teil der Crew” wissen die in Schleswig-Holstein und Niedersachsen lebenden Musiker das Publikum in ihre Shows auf Festivals wie dem Mittelalterlich Phantasie Spectaculum, Full Metal Holidays, Wacken Winter Nights oder auf Stadt,- Museums,- und Familienfesten, mit ein zu beziehen. ‘Auf Seemann, Tod & Teufel’, symbolisch stehen dafür die drei ‘XXX’ in ihrem Logo, so lautet das Motto der Band und lässt erahnen mit was für Kanaillen man es hier eigentlich zu tun hat.

 

Storm Seeker (D)

Kraftvoll, laut, temporeich, mit einer außergewöhnlichen Instrumentierung und unglaublichen Melodien. Das sind die Attribute von Storm Seeker. In diesem, wie im letzten Jahr komplettieren Sie unser Stormy Friday Line Up. Der Captain ist froh Sie angeheuert haben zu können, denn wir sind ganz sicher: diese Band wird schon bald auf den großen Bühnen wieder zu finden sein. Besonders stolz sind wir, dass Storm Seeker unlängst eines Ihrer Videos in unserer Rusty Cutlass Taverne abgedreht hat (Hörprobe).

Hörprobe: https://youtu.be/VW2yff3su0U
Livevideo: https://youtu.be/kHQpwpOgsnQ

 

Libertalia (F)

Im Norden Madagaskars ließen sich Piraten verschiedener Nationalitäten in einem Land nieder, das sie Libertalia nannten. Im 17. Jahrhundert, als europäische Königreiche Gold und Macht teilten, gründeten Freibeuter die utopische und freien Staatt Libertalia. An diesem Ort waren alle Menschen frei und gleich. Die Band Libertalia würdigt diese epische Geschichte der Freiheit.

Die Band Libertalia stammt aus Toulouse im Südwesten Frankreichs und wurde 2006 gegründet. Während jedes Konzerts ist das Publikum eingeladen, zu Ihrer energiegeladenen keltischen Musik zu tanzen und Ihre Lieder mitzusingen. Lieder die durch die Geschichten der Seeleute inspiriert wurden. Begleitet Sie auf Ihrer musikalischen Reise in die Karibik, an die arabische Küste und nach Madagaskar. Und weil Sie so viel zu erzählen haben, werden Sie alle 3 Tage bei uns verweilen.

www.libertalia-legroupe.com
www.facebook.com/Libertaliaaaaa

 

Vroudenspil

Seit nunmehr zehn Jahren hegen und pflegen die Münchner von Vroudenspil ihre eigens kreierte Hausmarke, den Freibeuter-Folk. Eine wilde Mischung aus Folk-Rock, Ska, Balkan und den Einflüssen dieser Welt und darüber hinaus. Flöten, Saxophon, Rauschpfeifen und Akkordeon werden von treibenden Rhythmen durch teilweise atemberaubende Harmonien und Melodien gejagt, die kein Tanzbein ruhig und keinen Ohrwurm untätig lassen.

Nur den wenigsten anderen Künstlern gelingt es bei derart hoher Komplexität und Vielfalt gleichzeitig so mitreißend und feierwütig zu sein. Jedes ihrer Konzerte strotzt vor Energie, Lebensfreude, Leidenschaft, Sehnsucht und Spaß. Ganz gleich durch welche Düsternis und Tiefen ihre Werke beizeiten wandern mögen, am Ende steht immer die pure Lust nach der direkten Erfahrung des Lebens in seiner ganzen Vielfältigkeit. Diese Melange bietet dabei die einzigartige Möglichkeit einmal tief in sein eigenes Kuriositätenkabinett zu blicken und zusammen mit den Zeitpiraten im Rausch der Sinne das Leben im Innersten zu erhaschen.

Im Jahr 2020 hat die ‚Meute‘ ein ganz besonderes Geschenk für die Piratenabenteuer in Zülpich im Gepäck. Ihr neuestes und mittlerweile fünftes Machwerk „Panoptikum“. In einer mitreißenden Mischung wird das gesamte neue Programm dargeboten und mit einigen alten ‚Klassikern‘, auch teileweise neu arrangiert gewürzt. Lasst euch diese Gelegenheit nicht entgehen, gebt euren Verstand an der Garderobe ab und erlebt zusammen mit den Toten Narren einen zeitlos absurden Tanz in einem Kaleidoskop voll mit Euren Wünschen, Träumen und der Fantasie aus allen Zeiten und Welten.

www.facebook.com/vroudenspil
www.vroudenspil.de

 

The Captains Beard

3 Tage echt englischer Humor musikalisch vorgetragen. „The Captains Beard“ werden die Bühnen des Piratenabenteuers Zülpich an allen Tagen mit Ihren komödiantisch vorgetragenen Konzerten bereichern.

Winterhoffs Entertainment präsentiert die nächste Piratenband mit „Abenteuer-Potential“. Seit dem ersten Jahr „Pirates“ und „Piratenabenteuer“ haben wir es uns auf die Flagge geschrieben echte „Piratenbands“ auf unsere Planken zu schicken. So begannen Bands wie “Ye Banished Privateers”, “Pat Razket” und “Libertalia” Ihre Abenteuer in Deutschland bei uns. In diesem Jahr gehen wir einen Schritt weiter. Die britische Band „The Captains Beard” unterzeichnete Ihren Kaperbrief bei uns. Unser Captain ist stolz darauf, diese Band für die nächsten Jahre exklusiv für Veranstaltungen in Deutschland und B/Ne/Lux promoten zu dürfen.

The Captains Beard mag hier ein unbeschriebenes Blatt sein. In Ihrem Heimatland Großbritannien sind Sie es sich nicht, denn dort steht die professionelle Band nahezu jedes Wochenende auf der Bühne. Nun wagen Sie den Schritt auf den Kontinent. Beginnen werden Sie Ihre Gigs bei uns. Wir sind aber sicher, dass wir Sie schon bald auf den einschlägigen Festivalbühnen der Szene wiederfinden werden. Diese Band hat schon jetzt Ihren eigenen Stil. Müsste man Sie jedoch beschreiben und vergleichen, dann würde ein Mix aus Monty Python und The Pogues dabei „The Captains Beard“ ziemlich nahe kommen.

Hier einige Hörbeispiele: Gentleman of Fortune, I’ve got a Beard, I tell me ma (live)

Vor lauter Begeisterung solltet Ihr nicht vergessen von unserer Veranstaltung zu erzählen und vor allem nicht, Eure Tickets zu lösen. Zum Beispiel hier.

***